Newsletter von Niels Annen

350.000 Hamburger feierten in Eimsbüttel

Sehr geehrter Herr Test,

die neue EU-Datenschutzgrundverordnung bringt endlich wesentliche Rechte für alle Verbraucherinnen und Verbraucher. Auf meiner Homepage habe ich die Datenschutzerklärung aktualisiert.

Am 24. Mai habe ich neben vielen anderen Terminen die Bürgersprechstunde in meinem Eimsbütteler Büro angeboten. Meine Sprechstunde ist immer sehr gut besucht, und ich freue mich über das Politikinteresse in meinem Wahlkreis.

Aus jedem Sprechstundentermin kann ich im Einzelgespräch Anregungen und Stimmungen für meine Arbeit in Berlin mitnehmen. Auch persönliche Sorgen und Anliegen bringen die Eimsbüttelerinnen und Eimsbütteler mit in meine Sprechstunde. Dieses Vertrauen ehrt mich, und ich helfe immer weiter, so gut es mir möglich ist.

Die nächste Bürgersprechstunde biete ich am 19. Juni an. Ich freue mich über jede Anmeldung in meinem Wahlkreisbüro.

Herzlich
Niels Annen

Inhalt:

  1. 350.000 Hamburger feiern in Eimsbüttel
  2. Europakonferenz in Hamburg
  3. Feierliche Ordination
  4. Besuch an der Stadtteilschule Eidelstedt
  5. "Wird internationale Zusammenarbeit obdachlos?"
  6. Festgottesdienst in Stellingen
  7. Arbeitszeit, die zum Leben passt
  8. Diplomatie in Krisenzeiten
  9. "Ich bin überzeugt, dass auch wieder andere Zeiten kommen"
  10. "Das sind wir den Opfern schuldig"
  11. Es schlägt die Stunde der Europäischen Union
  12. Die Situation in der Golfregion bleibt angespannt
  13. "Wir wollen mehr Verantwortung in der Welt übernehmen"
  14. Kinder im Krieg
  15. Das Gedächtnis der deutschen Außenpolitik

350.000 Hamburger feiern in Eimsbüttel

Mit Bürgermeister Peter Tschentscher auf dem Osterstraßenfest

Beim diesjährigen Osterstraßenfest war die SPD bei Sonnenschein und bester Stimmung mit einem Stand vor Ort, um über unsere Politik für Eimsbüttel zu informieren.

Impressionen vom Osterstraßenfest

 

Europakonferenz in Hamburg

Diskussionen und Workshops zu den derzeitigen europäischen Fragen

Die SPE-Aktivisten Hamburg haben gemeinsam mit der SPD Hamburg ein Jahr vor der Europawahl eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt: die Europakonferenz.

 

 

Feierliche Ordination

Erste Absolventen des Hamburger Rabbinerseminars

Es war mir eine große Freude und Ehre, heute der feierlichen Ordination der ersten Absolventen des Hamburger Rabbinerseminars „Or Jonathan“ beizuwohnen.

 

Besuch an der Stadtteilschule Eidelstedt

Schulpartnerschaft mit Südafrika

Seit 2015 pflegt die Stadtteilschule Eidelstedt eine Schulpartnerschaft mit der Secondary School in Vredendal/ Western Cape/ Südafrika. Derzeit sind acht Schülerinnen und zwei Lehrkräfte zu Besuch in Hamburg und führen hier im Rahmen des Austausches ein medien- und demokratiepädagogisches Projekt durch.

 

"Wird internationale Zusammenarbeit obdachlos?"

Veranstaltung des Forum Internationales der SPD Hamburg

Am Abend des 24. Mai war ich als Inputgeber zu einer Veranstaltung des Forum Internationales der SPD Hamburg eingeladen. Im Gewerkschaftshaus im Besenbinderhof gingen wir an diesem Abend der Frage nach: „Wird internationale Zusammenarbeit obdachlos?“

Festgottesdienst in Stellingen

Neue Orgel der Ev.-Luth. Kirchengemeinde eingeweiht

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Stellingen hat am Sonntag ihre neue Orgel mit einem Festgottesdienst eingeweiht. Zusammen mit Annika Urbanski, der Vorsitzenden der SPD Stellingen, habe ich gerne gratuliert!

 

 

Arbeitszeit, die zum Leben passt

Die neue Brückenteilzeit bringt mehr Rechte für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Es ist gut, dass Beschäftigte mit der Elternzeit, Pflegezeit und Familienpflegezeit mittlerweile für bestimmte Lebenslagen das Recht haben, vorübergehend die Arbeitszeit zu reduzieren. Doch das reicht nicht aus.

 

Diplomatie in Krisenzeiten

Die Lage in Israel und im Iran

Mit der Verlegung der Botschaft der USA in Israel nach Jerusalem haben sich die Vereinigten Staaten in der komplexen Frage des Nah-Ost-Konfliktes von dem abgestimmten Weg der Weltgemeinschaft abgewandt ab. Leider haben sich die Befürchtungen hinsichtlich der schwerwiegenden Konsequenzen dieser Entscheidung bestätigt.

 

"Ich bin überzeugt, dass auch wieder andere Zeiten kommen."

Im "Vorwärts" zu den Spannungen im transatlantischen Verhältnis

Die Bundesregierung hält die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch US-Präsident Donald Trump für falsch. Unsere Position habe ich im Interview mit dem Vorwärts dargelegt.

"Das sind wir den Opfern schuldig"

Internationale Partnerschaft gegen Straflosigkeit beim Einsatz von Chemiewaffen

Am 18. Mai bin ich nach Paris geflogen, um am Ministertreffen der "Internationalen Partnerschaft gegen Straflosigkeit beim Einsatz von Chemiewaffen" teilzunehmen. Als Mitglied dieses Formats wollen wir ein klares Zeichen zur Stärkung des Chemiewaffenübereinkommens setzen.

Es schlägt die Stunde der Europäischen Union

Meine Reise nach Washington und Madrid

In Spanien waren die Beziehungen zu den USA ebenfalls Thema, sowie deren Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran. Daneben kamen wir allerdings auch auf die Katalonienfrage zu sprechen.

Impressionen von meiner Reise.

 

Die Situation in der Golfregion bleibt angespannt

Meine Reise nach Kuwait, in die Vereinigten Arabischen Emirate und den Oman.

Bei meiner Reise nach Kuwait, in die Vereinigte Arabischen Emirate und den Oman habe ich mit unseren Partnern in der Region über das Nuklearabkommen mit dem Iran, die Konflikte in Jemen und Syrien und die anhaltende Katar-Krise gesprochen.

 

"Wir wollen mehr Verantwortung in der Welt übernehmen"

Klausurtagung der SPD-Arbeitsgruppe "Außenpolitik"

Bei der Klausurtagung der Arbeitsgruppe "Außenpoltik" der SPD-Bundestagsfraktion habe ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Bundestag über unsere politischen Leitlinien und Standpunkte diskutiert und dabei als Staatsminister auch die Sicht des Auswärtigen Amtes in die Debatte eingebracht.

 

Kinder im Krieg

Noch immer werden weltweit 250.000 junge Menschen in den Kampf geschickt

Für viele Kinder auf der Welt ist Krieg, Gewalt und Tod allgegenwärtig - auch weil sie als Kindersoldaten missbraucht werden. Der Red Hand Day erinnert uns jedes Jahr daran, dass wir das Schicksal dieser jungen Menschen nicht vergessen dürfen.

 

 

Das Gedächtnis der deutschen Außenpolitik

Einblick in das Politische Archiv des Auswärtigen Amtes

Auf 26 laufenden Kilometern sind im Politischen Archiv des Auswärtigen Amtes Dokumente, Verträge und Fotografien archiviert. Die Sammlung spiegelt die bewegte Geschichte der deutschen Außenpolitik von der Weimarer Republik über das NS-Regime und die DDR bis hin zur Bundesrepublik Deutschland wider.

 

Niels Annen

Besuchen Sie meine Website:
nielsannen.de

Kontakt in Eimsbüttel
Wahlkreisbüro
Kreishaus der SPD-Eimsbüttel
Helene-Lange-Straße 1
20144 Hamburg

Tel.: 040/41 44 99 11
Fax: 040/41 44 99 13
niels.annen@bundestag.de

Kontakt in Berlin
Bundestagsbüro
Otto-Wels-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030/22 77 51 49
Fax: 030/22 77 61 49
niels.annen.ma01@bundestag.de

Meine Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen.