Newsletter von Niels Annen

Ein fragiler Zwischenerfolg

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Pandemie hat uns weiterhin fest im Griff. Umso wichtiger ist es mir, noch einmal allen zu danken, die ihren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten und sich an den Maßnahmen beteiligen. Solidarität ist in diesen Krisenzeiten wichtiger denn je - das gilt auch auf europäischer und globaler Ebene. 

Als direkt gewählter Abgeordneter für Eimsbüttel bin ich in diesen Wochen mit vielen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Vereinen und Institutionen und natürlich den Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis in Kontakt.  Gemeinsam mit meinem Team weise ich auf die unterschiedlichen Hilfsangebote hin, leite Fragen weiter, vermittele Ansprechpersonen und bleibe im regelmäßigen Austausch. Die Gespräche und auch meine regelmäßigen Bürgersprechstunden finden per Telefon statt. 

Für uns Bundestagsabgeordnete geht der Betrieb im Parlament - unter Wahrung strenger Vorsichtsmaßnahmen - weiter. Mitte des Monats haben Bund und Länder erste vorsichtige Maßnahmen zur Lockerung auf den Weg gebracht. Geschäfte dürfen unter Auflagen wieder öffnen, die ersten Klassen sollen an die Schulen zurückkehren und die Kita-Notbetreuung soll ausgeweitet werden. Es ist eine sehr erfreuliche Nachricht, dass die bisherigen Corona-Maßnahmen Wirkung zeigen und wir mit Blick auf die zurückgehenden Infektionszahlen eine Verbesserung feststellen können. Dennoch ist dieser Zwischenerfolg fragil. Deswegen ist es wichtig, dass das bisher Erreichte durch besonnenes Handeln nicht gefährdet wird.  Der Gesundheitsschutz muss weiter oberste Priorität haben.

Am 23. April hat der Bundestag die beschlossenen Regelungen des Corona-Rettungspakets um verbesserte Hilfen u.a. für  Arbeitnehmerinnen und -nehmer, Familien und die Gastronomie erweitert. In vielen Punkten tragen die Änderungen die klare Handschrift der SPD und zeigen: Wir halten zusammen und haben alle im Blick: Beschäftigte, Familien, Unternehmen.

Herzlich

Niels Annen

Die Lage zu Corona in Eimsbüttel

Viele positive Zeichen und jede Menge Solidarität

Auch in Eimsbüttel hat die Corona-Pandemie weitreichenden Einfluss auf den Alltag. Zusammen mit meinem Team bin ich in diesen Wochen im ständigen Austausch mit den Akteuren meines Wahlkreises: Mit Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Unternehmen, Geschäftsinhaberinnen und -inhabern, kulturellen und sozialen...

Danke für die Solidarität!

Video-Botschaft zur aktuellen Lage

Die Corona-Pandemie hat uns weiterhin alle fest im Griff. Umso wichtiger ist es mir, noch einmal Danke zu sagen. Danke an alle, die ihren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten und sich an den Maßnahmen beteiligen.

Ein fragiler Zwischenerfolg

Zur Einigung von Bund und Ländern zu den Corona-Maßnahmen

Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Wochen weitreichend unser Zusammenleben verändert. Wir alle haben unsere Lebensweise an diese neuartige Situation anpassen müssen, haben unsere persönlichen Kontakte drastisch reduziert und unnötige Wege aus der Wohnung unterlassen.  Es ist eine erfreuliche Nachricht, dass die beschlossenen Corona-Maßnahmen Wirkung zeigen und wir...

Neues Gesetzespaket zu Corona beschlossen

Weitere Hilfen, um soziale Härten aufgrund der Corona-Pandemie abzufedern

Die Corona-Pandemie hat schwere wirtschaftliche und soziale Folgen. Bund und Länder haben mit schnellen Hilfsprogrammen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Betriebe, Selbständige, Kulturschaffende, Sportvereine oder Start Ups darauf reagiert. Wir müssen als Politik alle Bereiche im Blick haben. Gleichzeitig gilt es, diejenigen, die besonders von der Krise betroffen sind -  also z.B. alleinstehende Menschen, Kinder, Familien...

Außenpolitik in Zeiten der Corona-Pandemie

Im Interview mit Marina Kormbaki vom Redaktionsnetzwerk Deutschland

Am 17. April habe ich in einer Videoschalte mit Marina Kormbaki vom RND über Außenpolitik aus dem Homeoffice gesprochen. Da Reisen und persönliche Begegnungen derzeit nicht möglich sind, ist die Diplomatie...

Meine nächste Telefonsprechstunde

am 30.05.2020 von 16:00 bis 18:00 Uhr

Nicht nur mit meinen außenpolitischen Gesprächspartnerinnen und -partnern halte ich in der aktuellen Situation per Telefon aus dem Homeoffice Kontakt. Als direkt gewählter Abgeordneter für Eimsbüttel bin ich in diesen Wochen mit vielen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Vereinen und Institutionen aus meinem Wahlkreis im Gespräch...

 

Und so nicht

Mein Gastbeitrag im Online-Magazin "Internationale Politik und Gesellschaft" (IPG) 

Trump stellt die Zahlungen an die WHO ein, Iran und Venezuela werden weiter sanktioniert – globale Krisenbekämpfung geht anders. Der Weltgesundheitsorganisation kommt aktuell bei der weltweiten Antwort auf die Pandemie eine Schlüsselrolle zu. Dass nun US-Präsident Trump ausgerechnet die WHO angreift und...

Niels Annen

Besuchen Sie meine Website:
nielsannen.de

13.08.2020, 19:00 Uhr

Online-Veranstaltung mit Melanie Leonhard

17.08.2020, 19:00 Uhr

Diskussionsabend mit Niels Annen und den Jusos Eimsbüttel

18.08.2020, 17:00 Uhr

Im Gespräch mit Umweltstaatssekretär Florian Pronold, MdB

Kontakt in Eimsbüttel
Wahlkreisbüro
Kreishaus der SPD-Eimsbüttel
Helene-Lange-Straße 1
20144 Hamburg

Tel.: 040/41 44 99 11
Fax: 040/41 44 99 13
niels.annen.ma02@bundestag.de

Kontakt in Berlin
Bundestagsbüro
Otto-Wels-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030/22 77 51 49
Fax: 030/22 77 61 49
niels.annen@bundestag.de

Meine Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen.