Newsletter von Niels Annen

So startete 2020 in Eimsbüttel und Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

für mich begann das Jahr 2020 in Eimsbüttel und Berlin so, wie das vorherige aufgehört hatte: mit vielen Terminen, spannenden Begegnungen und politischen Diskussionen. Ich habe mich sehr gefreut, im Januar wieder mit vielen engagierten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt zu kommen und bin daher motiviert in das neue Jahr gestartet. Mit der Bürgerschaftswahl steht nun schon zu Jahresbeginn eine wichtige Richtungsentscheidung für Hamburg an. Mit unserem Bürgermeister Peter Tschentscher und einem starken Regierungsprogramm haben wir als SPD #dieganzeStadtimBlick. Meine Bitte an Sie: gehen Sie am 23. Februar wählen!

Kurz nach dem Jahreswechsel beschäftigte zunächst der Konflikt zwischen dem Iran und den USA die Welt. Als umso wichtiger empfand ich meine Reise im Januar nach Indien, Pakistan und Afghanistan, wo ich u.a. den Außenminister des Iran bei einer Konferenz in Indien sprechen und ihm Europas Festhalten am Atomabkommen deutlich machen konnte. Ebenfalls konnte ich mich mit dem afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani austauschen.

Während meiner Reise wurde in Berlin u.a. über das Thema Organspende abgestimmt. Die von Gesundheitsminister Jens Spahn und SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach vorgeschlagene doppelte Widerspruchslösung basiert auf den für mich fundamentalen Werten der Solidarität und der Nächstenliebe und bietet nicht zuletzt eine spürbare Entlastung für die rund 10.000 Patientinnen und Patienten, die derzeit auf ein Spenderorgan warten. Der Vorschlag fand im Parlament jedoch leider keine Mehrheit. 

In den Januar fiel auch der 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Ausschwitz durch die Rote Armee. Der jüdische Weltkongress hat vor ein paar Jahren die Aktion #WeRemember ins Leben gerufen, an der auch ich mich gerne erneut beteiligt habe.

Herzlich,

Niels Annen

Unterwegs im Wahlkreis

Arbeitsagentur, Hankook-Sportcenter, Institut für die Geschichte der Juden & Freie Evangelische Gemeinde Lokstedt

Mit Sönke Fock, dem Hamburger Chef der Arbeitsagentur, tausche ich mich regelmäßig zur aktuellen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt aus – speziell natürlich im Bezirk Eimsbüttel. Ebenso geht es um die Auswirkungen gesetzlicher Regelungen, die wir auf Bundesebene getroffen haben. Bei unserem letzten Gespräch im Januar konnte er mir...

Neujahrsempfänge, Wahlkampf und Bürgergespräche

Jahresauftakt in Eimsbüttel

Der Neujahrsempfang des Hamburger Abendblatts war für mich der erste Termin in Hamburg nach einer kurzen Weihnachtspause. Die größte Tageszeitung der Stadt hatte 900 Gäste ins Hotel Atlantic geladen und natürlich war auch hier der Bürgerschaftswahlkampf das bestimmende Thema.

Wohnzimmergespräch im Januar

Laden auch Sie mich gerne zu sich ein....

Mich mit Bürgerinnen und Bürgern aus Eimsbüttel auszutauschen, ist mir stets ein wichtiges Anliegen. Ihre Ideen, Wünsche aber auch Sorgen sind eine wichtige Anregung für meine Arbeit. 2019 war ich zuletzt im Dezember in Niendorf zu einem Wohnzimmergespräch bei zwei Familien mit vielen jungen...

Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaus am 27. Januar

Teilnahme an der Kampagne #weremember

Am 27. Januar jährte sich zum 75. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers Ausschwitz durch die Rote Armee. An diesem Tag gedenken wir der Opfer des Holocaust. In diesem Rahmen findet auch die Kampagne #weremember des Jüdischen Weltkongress (WJC) statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt  machen Bilder von sich, auf denen sie  ein Schild mit der Aufschrift „WeRemember“ in den Händen halten. Es ist heute wichtiger denn je, an den Antisemitismus der NS-Diktatur und...

Meine Reise nach Indien, Pakistan und Afghanistan

Ein Bericht

Vom 12. bis zum 17. Januar dieses Jahres war ich zu Gast in Indien, Pakistan und Afghanistan. Südasien ist ein Raum von hoher strategischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Daher will Deutschland seine Zusammenarbeit mit zentralen Partnerländern in der Region weiter intensivieren.  Hier können Sie einen Bericht über meine Reise nachlesen.

Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020

Kreativ ein Bewusstsein schaffen für Demokratie und gegen das Vergessen

Ich möchte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren dazu ermuntern, sich am Kreativwettbewerb für den diesjährigen „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020“ zu beteiligen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert sich kreativ mit dem Thema „Erinnern – Versöhnen – Unsere Zukunft friedvoll gestalten“ 75 Jahre nach Ende des...

Termine im Februar

Ein Überblick über verschiedene Termine und Veranstaltungen in Eimsbüttel

2.2. - Politischer Frühschoppen in Eidelstedt, Bürgerhaus Eidelstedt, 11 Uhr

5.2. - Peter Tschentscher Live im Wahlkreis Lokstedt/ Niendorf/ Schnelsen, Business & More, Frohmestr. 110, 19:30 Uhr

7.2. – Infostand Isemarkt, ab 10:30 Uhr
...

Niels Annen

Besuchen Sie meine Website:
nielsannen.de

Kontakt in Eimsbüttel
Wahlkreisbüro
Kreishaus der SPD-Eimsbüttel
Helene-Lange-Straße 1
20144 Hamburg

Tel.: 040/41 44 99 11
Fax: 040/41 44 99 13
niels.annen.ma02@bundestag.de

Kontakt in Berlin
Bundestagsbüro
Otto-Wels-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030/22 77 51 49
Fax: 030/22 77 61 49
niels.annen@bundestag.de

Meine Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen.