Newsletter von Niels Annen

Sommertour durch Eimsbüttel - die ersten neun Tage

Sehr geehrter Herr Test,

seit dem 18. August bin ich wieder auf Sommertour in Eimsbüttel unterwegs, besuche Vereine und Unternehmen und suche das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern in meinem Wahlkreis.

In diesem Newsletter findest Du zusammengefasst das Wichtigste der ersten neun Tage meiner Sommertour. Tagesaktuelle Infos, Bilder und Videos gibt es auch bei Facebook und Instagram.

Denn meine Sommertour geht noch weiter! Vielleicht treffen wir uns ja HIER?

Herzliche Grüße
Niels Annen

Sommertour Tag 1: "Los geht's am Infostand in Stellingen"

Jetzt geht's los. Nach vielen Wochen Vorbereitung - an dieser Stelle vielen Dank an mein Team im Wahlkreis-Büro - startet heute meine Sommertour, deren Kern die Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern in Eimsbüttel sind. Entsprechend habe ich meine Tour auch an der S-Bahn-Station "Langenfelde" begonnen. Was ich dort gemacht habe...

Sommertour Tag 2: "Zeit, einfach mal Danke zu sagen!"

Am zweiten Tag meiner Sommertour durfte ich der Jugendfeuerwehr Pöseldorf zum 25.jährigen Jubiläum gratulieren. Es ist großartig, dass sich so viele Hamburgerinnen und Hamburger ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren. Mir war es wichtig, diesen Dank heute auch nochmal persönlich zum Ausdruck zu bringen...

Sommertour Tag 3: "Mieten sind die neue soziale Frage"

Tag drei meiner diesjährigen Sommertour und schon jetzt zeigt sich: Die vorherrschenden Themen sind vor allem "Mieten & Wohnen", "Bildung & Kitas" und "Sichere Renten". Bei meinem heutigen Rundgang durch die Stellinger Linse wurde aber auch deutlich, warum eine nachhaltige und bezahlbare Quartiersentwicklung so schwierig ist...

Sommertour Tag 4: "Eimsbüttel profitiert von Industrie & Gewerbe"

Egal ob mit dem Vorstand der Beiersdorf AG oder den Gastronomen und Einzelhändlern an der Osterstraße - das regelmäßige Gespräch mit den Unternehmern vor Ort ist fester Bestandteil meiner Sommertour. Denn auch dank ihres Engagements ist Eimsbüttel ein so attraktiver Staddteil. Doch auch über Probleme muss gesprochen werden...

Sommertour Tag 5: "Die Viefalt Hamburgs erhalten"

Heute standen Gespräche in Lokstedt auf dem Programm. Erst am Infostand, dann beim Sportverein "Grün-Weiß-Eimsbüttel" und später beim Bürger-Dialog in der Lenzsiedlung. Dabei zeigte sich: Hamburg hat in den vergangenen Jahren unter Olaf Scholz den richtigen Weg eingeschlagen - egal ob beim sozialen Wohnungsbau oder den Kita-Gebühren...

Sommertour Tag 6: "Frauenrechte sind Menschenrechte"

n den letzten Jahrzehnten ist im Bereich Frauenrechte viel passiert. In unserer Gesellschaft ist ein Bewusstsein für Gleichberechtigung gewachsen. Doch wie die #Metoo-Debatte gezeigt hat, sind Frauen im Alltag noch immer mit struktureller Diskriminierung und Sexismus konfrontiert. Der Kampf geht also weiter...

Sommertour Tag 7: "Wohin wird sich Eidelstedt entwickeln?"

Heute bin ich in den Norden meines Wahlkreises gefahren, um mich über die Stadtteilentwicklung in Eidelstedt zu informieren. Beim Infostand, im Quartiersbüro und beim Rundgang durch das Eisenbahner-Viertel hat sich gezeigt, viele der Baumaßnahmen stoßen auf sehr positive Resonanz. Doch manche Pläne sorgen auch für Unmut... 

Sommertour Tag 8 & 9: "Füreinander. Miteinander."

In den letzten Jahren beobachten wir zunehmend eine Individualisierung unserer Gesellschaft. Am Wochenende durfte ich zwei Einrichtungen besuchen, wo noch das "Miteinander" im Vordergrund steht: Das Theodoros-Kinder-Hospiz und das "Tageswerk.Eidelstedt". Von deren Engagement bin ich zutiefst beeindruckt.

Niels Annen

Besuchen Sie meine Website:
nielsannen.de

Kontakt in Eimsbüttel
Wahlkreisbüro
Kreishaus der SPD-Eimsbüttel
Helene-Lange-Straße 1
20144 Hamburg

Tel.: 040/41 44 99 11
Fax: 040/41 44 99 13
niels.annen@bundestag.de

Kontakt in Berlin
Bundestagsbüro
Otto-Wels-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030/22 77 51 49
Fax: 030/22 77 61 49
niels.annen.ma01@bundestag.de

Meine Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen.