SPD

Sommertour 2020 - Tag 11

Stadtteilbüro Eidelstedt - SV Eidelstedt - Bürgerhaus Eidelstedt - Rundgang Niendorfer Gehege

Mein elfter Tag der Sommertour 2020 stand ganz im Zeichen des Stadtteils Eidelstedt. Der erste Termin war der Besuch des Stadtteilbüros "Eidelstedt Mitte". Simon Kropshofer, von der steg informierte uns hier über Quartiersentwicklung und die Umsetzung der Projekte, die im Rahmen der RISE-Stadtteilförderung im Stadtteil realisiert wurden bzw. noch umgesetzt werden sollen. Ziele der Förderung sind dabei u.a. die Stärkung des Eidelstedter Zentrums als Versorgungsstandort mit attraktiven Wohnbereichen, die weitere Integration der beiden Wohnstandorte Hörgensweg und Duvenacker in den Stadtteil sowie die Weiterentwicklung der sozialen Infrastruktur an vielen Standorten. Zur Halbzeit wird nun auch Bilanz gezogen und weitere Themen für den verbleibenden Förderzeitraum bis Ende 2023 festgelegt. Eine Beteiligung über einen Fragebogen ist noch bis zum 28. August online möglich. Alle Infos und den Link finden Sie hier.

Das Stadtteilbüro in Eidelstedt

Nachdem ich im Stadteilbüro "Eidelstedt-Mitte" war, besuchte ich den SV Eidelstedt. Der Sportverein ist im Stadtteil und darüber hinaus nicht nur für den Sportbetrieb eine unverzichtbare Säule, sondern auch sozialräumlich engagiert und breit aufgestellt. Eine beeindruckende Bilanz konnte mir u.a. der Vorsitzenden Reinhard Körte, Maike Wulff (2. Vorsitzende) und Martin Hildebrandt (Geschäftsführer) vorstellen. So entsteht am Eidelstedter Steinwiesenweg ein neuer Sportpark - ein großartiges Sport- und Bewegungsangebot für den Stadtteil. Direkt angrenzend wurde gestern von Sozialsenatorin Melanie Leonhard und Bezirksamtsleiter Kay Gätgens die neue SVE-Kita „Sportpark“ eröffnet. Eine tolle Bewegungskita mit speziell ausgestatteten Bewegungsräumen, die viele Möglichkeiten für einen bewegungsreichen Kinderalltag bietet. Großartig, was hier vom Verein auf die Beine gestellt wird!

Die feierliche Eröffnung der Bewegungskita des SV Eidelstedt, mit Senatorin Melanie Leonhard und Bezirksamtsleier Kay Gätgens

Ende April war das Kulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus eine der ersten Einrichtungen, die ich nach dem Corona-Lockdown wieder persönlich besucht hatte. Daher stand das Bürgerhaus auch am "Eidelstedt-Tag" auf meinem Plan. Inzwischen wird das Gebäude in der Alten Elbgaustraße umfangreich saniert und das Bürgerhaus ist in den KulturContainer im Ekenknick - unweit des alten Standortes - umgezogen. Mit Geschäftsführer Holger Börgartz und dem stellv. Vorsitzenden Klazs Hofmann konnten wir uns über den Start am Übergangsstandort, das Anlaufen der ersten Kurse und Veranstaltungen sowie die Bürgerhaus-Arbeit unter Corona-Bedingungen austauschen. Auch wenn die Situation für das Bürgerhaus-Team herausfordernd ist, geht man positiv in die kommenden Monate. In den Kultur-Containern wird man weiter – wie bisher – der zentrale Anlaufpunkt im Stadtteil und Ort für Begegnung, Vernetzung und das kulturelle Leben sein.

Niels Annen mit Geschäftsführer Holger Börgartz und dem stellv. Vorsitzenden Klazs Hofmann vom Bürgerhaus Eidelstedt

Immer einer der schönsten Sommertour-Termine stand am frühen Abend und zum Abschluss der Woche an: Der Rundgang durch das Niendorfer Gehege mit Förster Sven Wurster. Bei bestem Rundgang-Wetter ging es mit etwa 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in unseren Bezirkswald. Dabei gab es viele Infos zur Geschichte und Entwicklung des Geheges und die Auswirkungen des Klimawandels auf die Wälder. Aktuelle Projekte, wie der Erweiterung des Damwild-Geheges oder der Wege-Sanierung, die maßgeblich auch dem Einsatz unserer langjährigen Bürgerschaftsabgeordneten Monika Schaal zu verdanken ist, waren ebenfalls Bestandteil der Tour. Ich habe mich sehr über das große Interesse und die Begleitung vom Verein Pro Niendorfer Gehege sowie die lokale Politik gefreut. Ein großes Dankeschön gilt zudem  Förster Sven Wurster für die wieder tolle Führung.

Die Tour durch das Niendorfer Gehege kann beginnen. Im Hintergrund Förster Sven Wurster

Hinweis zum Einsatz von Cookies

close