SPD

Sommertour 2019 - Tag 1

Hamburger Sportjugend - Jugendberatung Apostelkirche - Schnelsen-Süd

05.08.2019

Los geht's! Heute ist meine diesjährige Sommertour gestartet. Gleich zu Beginn hatte ich die Chance, wichtige und spannende Orte in Eimsbüttel zu besuchen.

Der erste Termin des Tages führte mich zur Hamburger Sportjugend. Die eigenständige Kinder- und Jugendorganisation des Hamburger Sportbundes hat über 194.000 Mitgliedschaften und ist damit der größte Jugendverband in Hamburg. Die Sportjugend ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie anerkannter Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres im Sport. Im Mittelpunkt unseres Gespräches stand die künftige Finanzierung der Freiwilligendienste; jährlich begleitet die HSJ über 150 Jugendliche bei ihren Freiwilligendiensten in verschiedenen Einsatzstellen.

Anschließend ging es zu Fuß über die Osterstraße zur Jugendberatung Apostelkirche. Diese Einrichtung in Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde Eimsbüttel unterstützt seit mittlerweile 50 Jahren Jugendliche in sozialen Notlagen. Im Austausch ging es dabei auch um sozialpolitische Themen wie bezahlbaren Wohnraum und um aktuelle Anliegen und Probleme der Jugendsozialarbeit.

Nachmittags waren wir dann wieder in Schnelsen-Süd unterwegs.
Zunächst stand der Besuch des Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) auf dem Programm. Im KiFaZ finden Kinder und ihre Familien in vielfältiger Weise Unterstützung. Es hält an seinen Standorten in Burgwedel und Schnelsen-Süd unterschiedliche Treffpunkt- und Unterstützungs- sowie stadtteilbezogene und kulturelle Angebote bereit. Dabei greift es unter anderem auch Ideen und Anliegen aus den Stadtteilen auf und fördert die Vernetzung dieser Angebote. Nach einem Spaziergang durch das Quartier und Gesprächen mit den Menschen in den Einrichtungen wurde sich bei Kaffee und Keksen weiter über aktuelle Herausforderungen ausgetauscht.

Vielen Dank für die Einladung und das wichtige Engagement!

Hinweis zum Einsatz von Cookies

close