Newsletter von Niels Annen

Corona-Schutzschild für Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Coronavirus stellt unser Land vor die größte Herausforderung seit vielen Jahrzehnten. Die Pandemie hat weitreichende Auswirkungen auf unsere Wirtschaft, aber auch auf unsere persönlichen Lebensrealitäten. Gerade in diesen Wochen bin ich deshalb im ständigen Austausch mit Eimsbütteler Unternehmen, Gewerbetreibenden, Vereinen und Behörden aber vor allem mit vielen Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis. Mir geht es darum, Informationen weiterzugeben, auf Unterstützungsangebote hinzuweisen und aufzunehmen, was die Menschen bewegt. So konnte ich mich alleine letzte Woche mit ca. vierzig Einrichtungen und Personen aus Eimsbüttel austauschen und an der ein oder anderen Stelle weiterhelfen. 

In der Bundesregierung setzt sich die SPD dafür ein, dass der Staat den Menschen in dieser Krise als starker Partner zur Seite steht. Im Bundestag haben wir deshalb ein historisches Hilfspaket beschlossen, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Arbeitsplätze und Wirtschaft zu begrenzen und Menschen vor sozialen Notlagen zu bewahren. Darin sind u.a. Maßnahmen zur Unterstützung für Beschäftigte, Unternehmer, Selbständige, Familien und Krankenhäuser enthalten.

Gerade in Krisenzeiten bleibt der internationale Dialog und die Diplomatie wichtig. Ich habe deshalb zahlreiche Telefongespräche mit meinen Amtskolleginnen und Amtskollegen aus aller Welt und weiteren internationalen Partnern Deutschlands geführt, u.a. um bei der umfangreichen Rückholaktion des Auswärtigen Amts für gestrandete Urlauberinnen und Urlauber zu unterstützen. Gleichzeitig habe ich bei mehreren Reden im Bundestag klar gemacht: Angesichts der aktuellen Lage hinsichtlich der Coronavirus-Pandemie fallen wir nicht zurück in den Nationalismus!

Herzlich

Niels Annen 

Bundestag beschließt Corona-Schutzschild

Maßnahmen zur Unterstützung für Familien, Beschäftigte, Unternehmen, Selbständige und Krankenhäuser

Gestern haben wir im Bundestag weitreichende Maßnahmen beschlossen, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu schützen, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Arbeitsplätze und die Wirtschaft zu begrenzen und Menschen vor sozialen Notlagen zu bewahren. Dank der soliden Finanzpolitik unseres zuständigen Ministers Olaf Scholz...

Telefonsprechstunde

am Freitag, den 03.04.2020, in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr

Nicht nur mit meinen außenpolitischen Gesprächspartnerinnen und -partnern halte ich in der aktuellen Situation per Telefon aus dem Homeoffice Kontakt. Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist es mir ein besonderes Anliegen, mit Ihnen, den Eimsbüttelerinnen und Eimsbüttelern, im Gespräch zu bleiben. 

Diplomatie aus dem Homeoffice

Außenpolitik in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie und ihre weitreichenden Folgen betreffen unsere Gesellschaft in vielfältiger Hinsicht - in kürzester Zeit haben wir unsere Gewohnheiten und Lebensrealitäten den neuartigen Umständen anpassen müssen und sehen uns mit verschiedenen...

Weltfrauentag & Equal Pay Day

Zwei wichtige Tage im März für Gleichberechtigung & Frauenrechte

Der März steht zu Recht im Zeichen der Frau. Das beginnt mit dem Internationalen Frauentag, der am 8. März begangen wird. Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen bereits in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg im Kampf um Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen.Auch heute, über 100 Jahre später, ist...

Luk Pudwell: Auslandsjahr in Indiana, USA

Ein Auslandsjahr mit dem Parlamentarischen Patenschaftsprogramm (PPP)

Luk Pudwell, Stipendiat aus Hamburg-Eimsbüttel im Parlamentarischen Patenschaftsprogramm, berichtet von seinem Schuljahr in den USA.

"Wir fallen nicht zurück in den Nationalismus"

Meine Rede vor dem Deutschen Bundestag zum Anti-IS-Mandat

In meiner Rede vor dem Deutschen Bundestag am 06.03. war es mir, angesichts der aktuellen Lage hinsichtlich der Coronavirus-Pandemie, wichtig zu betonen, dass die internationale Kooperation weitergeht. Wir fallen nicht zurück in den Nationalismus - weder bei der Bekämpfung des Coronavirus noch bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus.

"Wir brauchen eine belastbare Vereinbarung über einen Waffenstillstand"

Meine Rede vor dem Deutschen Bundestag zu der Eskalation in Idlib, Syrien

Die Vereinten Nationen sehen in Idlib die größte humanitäre Katastrophe seit Ausbruch des Syrien-Krieges. Fast eine Million Menschen befinden sich auf der Flucht, und für sie gibt es im Moment keinen anderen Weg, als innerhalb der Enklave selber Schutz zu suchen. Hier meine  Rede vom 05.März im Bundestag zur Eskalation in Idlib und den Folgen für Europa.

Niels Annen

Besuchen Sie meine Website:
nielsannen.de

13.08.2020, 19:00 Uhr

Online-Veranstaltung mit Melanie Leonhard

17.08.2020, 19:00 Uhr

Diskussionsabend mit Niels Annen und den Jusos Eimsbüttel

18.08.2020, 17:00 Uhr

Im Gespräch mit Umweltstaatssekretär Florian Pronold, MdB

Kontakt in Eimsbüttel
Wahlkreisbüro
Kreishaus der SPD-Eimsbüttel
Helene-Lange-Straße 1
20144 Hamburg

Tel.: 040/41 44 99 11
Fax: 040/41 44 99 13
niels.annen.ma02@bundestag.de

Kontakt in Berlin
Bundestagsbüro
Otto-Wels-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030/22 77 51 49
Fax: 030/22 77 61 49
niels.annen@bundestag.de

Meine Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen.