Newsletter von Niels Annen

Meine Sommertour 2020 startet!

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist wieder soweit: Ab Montag, den 10. August bin ich drei Wochen lang in Eimsbüttel unterwegs. Im Rahmen meiner jährlichen Sommertour werde ich viele Eimsbütteler Einrichtungen, Initiativen und Sportvereine, Unternehmen und Kleingewerbe, Kirchen, Krankenhäuser und Medienhäuser besuchen.

Ich freue mich sehr auf diese intensive Zeit. Im Rahmen mehrerer Bürgerdialoge und öffentlicher Formate in den einzelnen Stadtteilen möchte ich mit den Eimsbüttelerinnen und Eimsbüttelern ins Gespräch kommen. Ihre konkreten Fragen und Anliegen nehme ich dann mit nach Berlin, um auch weiterhin im Deutschen Bundestag eine gute Politik für Eimsbüttel zu machen.

Natürlich ist in diesem Jahr alles ein bisschen anders. Aufgrund der wichtigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie können nicht so viele Termine wie in den vergangenen Jahren öffentlich stattfinden. Eventuell müssen einzelne Termine auch kurzfristig geändert werden. Trotzdem ist der Austausch - gerade wegen der weitreichenden Folgen der Pandemie - wichtig. 

Den Beginn der parlamentarischen Sommerpause im Juli habe ich für eine eine virtuelle Berlinfahrt genutzt. So kann ich interessierten Eimsbüttelerinnen und Eimsbüttelern trotz Corona meine Arbeit im Bundestag und im Auswärtigen Amt näher bringen.

Ich freue mich auf den Austausch in den nächsten Wochen im Rahmen meiner Sommertour!

Herzlich

Niels Annen

Mein Programm in Eimsbüttel vom 10. bis 28. August

Hier finden sich alle meine öffentlichen Termine

Die öffentlichen Termine, die mein Team aus dem Wahlkreisbüro und ich in den verschiednen Stadtteilen geplant haben, können in diesem Artikel eingesehen werden. Laufend aktuelle Informationen gibt es auf meiner Homepage.

Online-Veranstaltungen im Rahmen meiner Sommertour

Digitaler Ersatz für öffentliche Diskussionsveranstaltungen

Auch in diesem Jahr sind öffentliche Diskussionsveranstaltungen ein wichtiger Teil meiner Sommertour. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zum Gesundheitschutz werden diese jedoch online stattfinden.  Folgende Veranstaltungen biete ich digital an. Dabei kann gerne mitdiskutiert werden. Dafür können Sie sich über meine Website anmelden. 

Virtuelle Berlinfahrt - Teil I

Führung durch das Reichstagsgebäude

Aufgrund der Pandemie kann ich derzeit leider keine Besuchergruppen in Berlin empfangen. Weil es mir aber gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit wichtig ist, im Kontakt zu bleiben und über meine Arbeit in Berlin zu berichten, habe ich eine virtuelle Berlinfahrt in zwei Teilen aufgenommen. Im ersten Teil nehme ich alle Interessierten mit ins Reichstagsgebäude.

Virtuelle Berlinfahrt - Teil II

Führung durch das Auswärtige Amt

Im zweiten Teil meiner virtuellen Berlinfahrt nehme ich alle Interessierten mit ins Auswärtige Amt.

Im Gespräch mit Miguel Berger, Staatssekretär des Auswärtigen Amts

Meine neue digitale Gesprächsreihe ist gestartet

Im ersten Video meiner neuen Gesprächsreihe habe ich mich mit dem neuen Staatssekretär des Auswärtigen Amts, Miguel Berger unterhalten. Im Vordergrund standen dabei u.a. die Themen Außenpolitik in Zeiten der Corona-Pandemie, die deutsche EU-Ratspräsidentschaft sowie unser Vorsitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen.

Virtuelle Sitzung des VN-Sicherheitsrates zu Syrien

Das Hamburg-Journal hat darüber berichtet

Im Juli habe aus dem Auswärtigen Amt in Berlin heraus eine virtuelle Sitzung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen geleitet. Im Rahmen unseres derzeitigen Vorsitzes haben wir die Lage der Menschen in Syrien auf die Tagesordnung gesetzt. Dabei hat mich ein Kamera-Team des NDR Hamburg-Journals begleitet.

 

Niels Annen

Besuchen Sie meine Website:
nielsannen.de

Kontakt in Eimsbüttel
Wahlkreisbüro
Kreishaus der SPD-Eimsbüttel
Helene-Lange-Straße 1
20144 Hamburg

Tel.: 040/41 44 99 11
Fax: 040/41 44 99 13
niels.annen.ma02@bundestag.de

Kontakt in Berlin
Bundestagsbüro
Otto-Wels-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030/22 77 51 49
Fax: 030/22 77 61 49
niels.annen@bundestag.de

Meine Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen.