Lebenslauf (CV)

geboren am 6. April 1973 in Hamburg-Eimsbüttel

 

Beruflicher Werdegang

seit 2013
Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie

2011 bis 2013
Referent für Internationale Politikanalyse, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

2010 bis 2011
Senior Resident Fellow, German Marshall Fund, Washington D.C., USA

2005 bis 2009
Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe

 

Politische Ämter und Funktionen

seit 2014
Außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

seit 2014
Vorsitzender der Deutsch-Südasiatischen Parlamentariergruppe

seit 2014
Vorsitzender der „Kommission Internationale Politik“ der SPD, gemeinsam mit Martin Schulz

seit 2014 und 2005 bis 2009
Stellvertretender Sprecher der Parlamentarischen Linken in der SPD-Bundestagsfraktion

2014 bis 2015
Mitglied der Kommission zur Überprüfung und Sicherung der Parlamentsrechte bei der Mandatierung von Auslandseinsätzen der Bundeswehr

seit 2003
Mitglied des SPD-Parteivorstands

2001 bis 2004
Bundesvorsitzender der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten (Jusos) in der SPD

2000 bis 2002
Vizepräsident der International Union of Socialist Youth (IUSY), Wien

1998 bis 1999
Mitglied des Studierendenparlaments der Universität Hamburg

1990
Vorsitzender der SchülerInnenkammer Hamburg

 

Ausbildung

2011
Master of International Public Policy, Johns Hopkins University, Washington D.C., USA

2010
Bachelor of Arts, Geschichte und Spanisch, Humboldt Universität, Berlin

1997 bis 1998
Universität Complutense, Madrid, Spanien

1994
Beginn des Studiums an der Universität Hamburg, Geschichte, Lateinamerikastudien

1993 bis 1994
Zivildienst, Landesjugendring Hamburg

1992
Abitur an der Peter-Petersen-Schule, Hamburg

 

Mitgliedschaften

Arbeiter Samariter Bund (ASB)[1]

Atlantik-Brücke e.V.[2]

Atlantische Initiative e.V.[3], Mitglied im Beirat

Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, stellvertretendes Mitglied im Kuratorium

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP)[4], Mitglied im Präsidium

Deutsche Parlamentarische Gesellschaft

Ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung, Mitglied im Beirat

European Council on Foreign Relations (ECFR)[5]

Förderverein Willy-Brandt-Zentrum Jerusalem e.V.[6]

Freundeskreis Arbeitslosen Telefonhilfe, Hamburg[7]

Gegen Vergessen – für Demokratie e.V.[8]

Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung[9], Mitglied im Vorstand

Historische Kommission beim SPD-Parteivorstand[10], Mitglied im Beirat

Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg (IFSH)[11], Mitglied im Kuratorium

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)[12]

Steuermythen.de[13]

Stiftung German Institute of Global and Area Studies (GIGA)[14], Mitglied im Kuratorium

Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)[15], Mitglied im Stiftungsrat 

Ver.di[16]

Zeitschrift für Sozialistische Politik und Gesellschaft (spw)[17], Herausgeber

 

Links:

  1. http://www.asb.de/
  2. https://www.atlantik-bruecke.org/
  3. http://atlantische-initiative.org/
  4. https://dgap.org/de
  5. http://www.ecfr.eu/
  6. http://willybrandtcenter.org/spenden/#after_section_2
  7. http://www.arbeitslosen-telefonhilfe.de/index.php/merkmale/der-freundeskreis-der-ath.html
  8. http://www.gegen-vergessen.de/startseite.html
  9. http://www.weichmann-stiftung.de/
  10. https://hiko.spd.de
  11. http://ifsh.de/
  12. http://www.spd.de/
  13. http://www.steuermythen.de/
  14. http://www.giga-hamburg.de/de
  15. http://www.swp-berlin.org/de/
  16. http://www.verdi.de/
  17. http://www.spw.de/